Malteurop-Gruppe in der Welt

Die Malteurop-Gruppe besitzt 27 Industriestandorte in 14 Ländern. Zwei logische Gründe sprechen für diese internationale Ausrichtung:

  • das Bestreben auf den in Bezug auf Größe, Wachstum und Potential bedeutendsten Märkten für Malz und Bier präsent zu sein;
  • die bewusste Auswahl der Regionen mit starkem Entwicklungspotential der Anbaugebiete und der Versorgungskette der Braugerste.

Im Verlauf seines kräftigen, regelmäßigen und über dem Marktdurchschnitt liegenden Wachstums hat Malteurop kontinuierlich in die Erneuerung seiner Produktionsanlagen investiert, wobei die durchschnittliche Produktionskapazität 90 000 Tonnen Malz pro Anlage beträgt.

Mehr als 30 % der Industrieanlagen sind jünger als 10 Jahre. Engagierte, interne Malteurop Mitarbeiterteams widmeten sich der technischen Planung und dem Bau von mehr als 30 % der Fabriken der Unternehmensgruppe.
 
Alle Industrieanlagen entsprechen den Forderungen nach vielseitiger Verwendbarkeit und Flexibilität der Fertigungsprozesse: sie können je nach Rohstoff, örtlichen Gegebenheiten und je nach Anforderungen der Brauer entsprechend angepasst werden.