Carlos Alvarez Fernandez

Intermalta - Generaldirektor

Carlos Alvarez Fernandez

Carlos Alvarez hält einen Master in Agricultural Engineering der Universität Cordoba in Spanien sowie einen Master in Business Management der IESE Business School. Des Weiteren hat er einen Abschluss Leadership and Management der INSEAD Business School in Fontainebleau, Frankreich.

Carlos Alvarez legte einen Großteil seines beruflichen Werdegangs bei Limagrain Iberica zurück, wo er verschiedene Positionen innehatte, bevor er 2010 zum Generaldirektor von Limagrain Iberica berufen wurde. Er war unter anderem für die Integration der Teams und Geschäftsfelder nach zwei Fusionen und Übernahmen zuständig. Er lenkte das Unternehmen mit dem Ziel, es zu einem der führenden Marktteilnehmer auf dem spanischen Markt für Agrarprodukte zu machen. Darüber hinaus war er auch in zahlreichen spanischen Berufsverbänden wie Anove, dem spanischen Zuchtverband, tätig.

Im Januar 2018 übernahm Carlos Alvarez die Geschäftsführung von Intermalta (3 Standorte), dem unangefochtenen Marktführer in Spanien.

Seine Hauptaufgaben sind die Wachstumsförderung des Braumarktes mittels Erhöhung der Produktionskapazitäten, die Sicherstellung eines kontinuierlichen Innovationsprozesses, der Aufbau  nachhaltiger Geschäftsbeziehungen mit den Gerstenproduzenten sowie die Zusammenführung der Teams und der Organisation.

Sein Büro befindet sich in der Mälzerei San Adrian, Navarra, Spanien.