Alain Le Floch

Vorsitzender

Alain Le Floch

Im Jahr 1982 schließt Alain die Elitehochschule Arts & Métiers Paris Tech mit Ingenieurdiplom ab. Darüber hinaus verfügt er über einen Diplomabschluss des Instituts für Controlling und über ein Business Management Zertifikat der Business School INSEAD.

Er beginnt seine Berufslaufbahn bei der Saint-Gobain Unternehmensgruppe als Projektleiter für neue Technologien.
Im Jahr 1986 beginnt er seine Tätigkeit bei der Cadbury Schweppes Gruppe. Zunächst übt er verschiedene Funktionen im Industriebereich von Chocolat Poulain aus.
Danach wird er 1994 Generaldirektor von Bouquet d’Or. Ab 1997 ist er für Cadbury Frankreich als Betriebsleiter tätig.
Im Jahr 2000 setzt er seine Berufslaufbahn bei Cadbury Schweppes fort, wo er nacheinander die Funktionen Generaldirektor Industrieunternehmen und danach Supply Chain Direktor Europa, Mittlerer Osten und Afrika übernimmt.

Im Jahr 2005 kommt er als Generaldirektor der Unternehmensgruppe zu Malteurop.

Im Januar 2011 wurde Alain Le Floch Generaldirektor der Champagne Céréales Gruppe, Geschäftsführer von Siclaé und Präsident der Malteurop Gruppe. 

Im Februar 2012 schloss sich Champagne Céréales mit Nouricia zusammen und es entstand eine neue, genossenschaftlich organisierte, landwirtschaftliche und industrielle Unternehmensgruppe, Vivescia, die Alain Le Floch als Generaldirektor leitet.

Vivescia ist der wichtigste Mehrheitsaktionär der Vivescia Industries Gruppe, die selbst zu 100 % Aktionär der Malteurop-Gruppe ist.