Verantwortlicher Supply Chain

Die Verantwortung für die Supply Chain, eine Unterstützungsfunktion „par excellence“ quer durch alle Vertriebsbereiche, beginnt mit der Auftragsannahme und reicht bis zur perfekten Auftragsausführung. Der Verantwortlicher Supply Chain ist somit die Schnittstelle aller Verkettungen zwischen der kaufmännischen Abteilung, der Qualitätssicherung, der Buchhaltung und den Produktionsstandorten. Um diese Funktion erfüllen zu können steuert er die Versorgung, erstellt einen Plan zur Produktionssteuerung, teilt den Fabriken die Liefermengen zu und verwaltet die Lager. Außerdem steuert er für diese als Schüttgut transportierten, schweren und voluminösen Agrarprodukte alle Transporte, damit das Malz unter optimalen Bedingungen bei den Kunden angeliefert wird, unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen und der gültigen Gesetzgebung. Die Herausforderung besteht daher in der Optimierung der Güterströme weltweit, um durch effiziente Zusammenarbeit alle Malteurop Kunden zufrieden zu stellen und ihnen Hilfestellung zu bieten.